Corona Update: Unsere Service-Center sind weiterhin geöffnet.

Weitere Informationen

Hagelschaden: Teilkasko oder Vollkasko – welche Versicherung zahlt?

Schon ein kurzer Hagelschauer genügt, um ein gerade noch schickes Auto kräftig zu beschädigen. Das typische Schadensbild hängt dabei von verschiedenen Faktoren ab. Je größer die Hagelkörner sind, desto stärkere Dellen gibt es. An der Frontscheibe und der Heckscheibe sind die verschiedensten Schadensausprägungen möglich. Üblich sind:

  • viele Schäden, wie bei vielen kleinen Steinschlägen
  • einzelne Schadstellen mit großflächigen, spinnennetzartigen Rissen
  • komplett zerstörte Scheiben

Wenn Sie in den Hagel hineinfahren, konzentrieren sich die Schäden auf die Fahrzeugfront, das heißt die Scheinwerfer, die Motorhaube und die Windschutzscheibe sind besonders betroffen. Beim stehenden Pkw überziehen die Schäden die gesamte Oberseite.

Wer keine Kaskoversicherung für seinen Wagen abgeschlossen hat, muss für die Beseitigung eines Hagelschadens selbst aufkommen.

Ist bei Teilkasko ein Hagelschaden versichert?

Haben Sie dagegen eine Teilkasko zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung vereinbart, kommt diese für die Instandsetzungskosten auf. Doch was zahlt die Teilkasko beim Hagelschaden? Grundsätzlich gilt:

  • Bei Hagelschaden zahlt die Teilkaskoversicherung die Reparatur oder die Erneuerung der Scheiben, die Beseitigung der Lack- und Blechschäden sowie die Reparatur der Bordelektronik. Viele Anbieter kommen auch für die arbeitsintensive Reinigung des Innenraums durch die Werkstatt auf.
  • Die Teilkasko kennt keinen Schadenfreiheitsrabatt. Sie können den Schaden ohne die Sorge melden, dass Ihr Versicherungsbeitrag steigt.
  • Die meisten Autobesitzer haben eine Selbstbeteiligung in Ihrem Vertrag. Kann Carglass® den Hagelschaden mit einer Reparatur beseitigen, verzichtet der Großteil der Anbieter auf die Eigenbeteiligung durch Sie als Fahrzeughalter. Es ist allerdings sehr unwahrscheinlich, dass ein Hagelschaden reparabel ist.
  • Müssen die betroffenen Scheiben dagegen ausgetauscht werden, fällt für Sie nur der Selbstbehalt an. Den Großteil übernimmt die Teilkasko bei einem Hagelschaden.

Was leistet bei einem Hagelschaden die Vollkasko?

Falls Sie für Ihren Wagen eine Vollkaskoversicherung abgeschlossen haben, keine Sorge. Die Teilkasko ist automatisch in der Vollkasko enthalten. Den Hagelschaden reguliert die Teilversicherung zu den oben genannten Konditionen. Ihr Schadenfreiheitsrabatt bleibt unberührt und es gilt die Selbstbeteiligung, die Sie für diesen Vertragsbestandteil vereinbart haben.

Wie ist ein Hagelschaden bei der Teilkasko zu melden?

Ist Ihr Auto von einem Schaden durch Hagel betroffen, sichern Sie sofort die Beweise. Notieren Sie sich Ort, Datum und Uhrzeit des Ereignisses und dokumentieren Sie die Beschädigungen an Ihrem Wagen mit dem Smartphone oder einer Digitalkamera. Informieren Sie im Anschluss unverzüglich Ihre Versicherungsgesellschaft über den Schaden. Besonders komfortabel und schnell ist eine Online-Schadensmeldung, die viele Versicherer anbieten. Dort geben Sie Folgendes an:

  • Ort des Schadens (möglichst genau)
  • Datum
  • Uhrzeit
  • Fotos der Folgen

Warten Sie mit einem Reparaturauftrag, bis Sie eine Zusage für die Kostenübernahme von Ihrer Versicherung erhalten. Die Unternehmen prüfen in der Regel die Plausibilität Ihrer Meldung mit den Daten des Wetterdienstes und beauftragen unter Umständen einen Gutachter.

Ihr Auto hat einen Hagelschaden? Carglass® ist für Sie da!

Sobald Ihre Versicherung die Kostenübernahme bestätigt, vereinbaren Sie einen Termin bei Carglass®. Unsere Glasexperten begutachten den Schaden und prüfen, ob eine Reparatur der Scheibe möglich ist oder ein Austausch vorgenommen werden muss. Auf Wunsch rechnen wir – bis auf Ihre Selbstbeteiligung – die Reparaturkosten direkt mit Ihrer Versicherung ab.

Sie haben einen Steinschlag? Kein Problem.

Vereinbaren Sie jetzt einfach online Ihren Termin. So geht's:

  1. Glasschaden markieren
  2. Versicherung angeben
  3. Kennzeichen eingeben
  4. Service-Center bestimmen
  5. Termin auswählen

Sie erfahren direkt, ob Kosten entstehen und wann Ihr Fahrzeug fertig ist.