Carglass® Scheibenwischer

Windschutzscheibe austauschen: Kosten ohne Versicherung

Windschutzscheibe austauschen: Kosten ohne Versicherung

Ob loser Straßen-Splitt auf der Autobahn, von LKW-Reifen aufgewirbelte Steinchen oder ein Hagelschauer aus heiterem Himmel – kein Fahrzeug ist vor einem Steinschlag sicher. Früher oder später steht auch Ihr Auto unter Beschuss. Kleinere Risse werden in der Regel günstig repariert und sind für Kaskoversicherte sogar komplett kostenlos. Doch was passiert, wenn es sich um einen größeren Schaden handelt und eine Reparatur nicht möglich ist? In diesem Fall müssen Sie die Scheibe zwangsläufig wechseln lassen. Oft springt auch hier die Versicherung ein und Sie müssen nur einen Teil der Kosten übernehmen. Stellt sich nur die Frage: Windschutzscheibe austauschen – welche Kosten entstehen ohne Versicherungs-Schutz?

Windschutzscheibe austauschen – Kosten ohne Versicherung im Überblick

Steinschlagkosten: Haftpflicht allein reicht nicht aus

Durch Steinschläge verursachte Autoglasschäden an der Windschutzscheibe sind immer ein klarer Fall für die Teilkasko-Versicherung. Sind Sie im Besitz einer Vollkasko-Versicherung, schließt diese eine Teilkasko immer automatisch mit ein. Wer eine solche Versicherungspolice besitzt, kann also fest davon ausgehen, dass die Kosten für den entstandenen Schaden abgedeckt sind. Ist der Schaden jedoch irreparabel, ist der Austausch der Scheibe unumgänglich. In diesem Fall greift die im Tarif vereinbarte Selbstbeteiligung, ohne dass eine Hochstufung der Versicherungsprämie erfolgt. Sie kommen dabei für den Anteil auf, den Sie in Abstimmung mit Ihrer Versicherung selbst vertraglich festgelegt haben. Generell gilt: Je höher die Selbstbeteiligung, desto günstiger die Autoversicherung. Im Schnitt liegt die Zuzahlung bei rund 150 Euro.

Steinschlag reparieren: Kosten ohne Kasko

Sie sind haftpflichtversichert und haben keinen Kaskoschutz, müssen aber Ihre Windschutzscheibe austauschen? Die Kosten ohne Versicherung sind abhängig vom jeweiligen Fahrzeugtyp. In der Regel bleiben Sie aber auf jeden Fall auf den Kosten sitzen. Bei Carglass® zahlen Sie für einen Windschutzscheibenaustausch ohne Kasko ca. 400 bis 800 Euro aus eigener Tasche, der Wechsel einer Seitenscheibe kostet Sie ca. 200 Euro und eine neue Heckscheibe in etwa 500 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Die exakten Kosten teilen Ihnen die Autoglasspezialisten nach einer genaueren Begutachtung mit.

Welche Kosten deckt die Kfz-Haftplicht ab?

Ist der Glasschaden auf einen Unfall zurückzuführen, den Sie selbst nicht verschuldet haben, muss die Kfz-Haftpflichtversicherung des Unfallverursachers die gesamten Kosten für den Scheibenwechsel übernehmen. Sollten Sie einen Unfall mit der Folge eines Autoglasschadens gebaut haben, wird der Schaden von Ihrer Kfz-Haftpflichtversicherung übernommen. Wichtig zu wissen: Nach einem Unfall oder Schaden werden Sie als Versicherungsnehmer in der Schadenfreiheitsklasse der Kfz-Haftpflicht hochgestuft. Sie zahlen folglich höhere Prämien für die Dienste der Versicherung. Welche Konditionen dabei gelten, entscheidet jede Versicherung selbst.