Corona Update: Unsere Service-Center sind weiterhin geöffnet.

Weitere Informationen

Autoscheibe enteisen: Das sollten Sie beachten

Autofahrer, die keine Garage besitzen, müssen im Winter oft früher aufstehen und die Autoscheiben enteisen. Während normaler Reif nur etwas lästig ist, kann das Enteisen der Scheiben bei überfrorenem Regen zur Herausforderung werden, die mit einem Eiskratzer kaum zu bewältigen ist. Carglass® stellt Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Autoscheibe enteisen können, ohne zu schwitzen.

Wichtig: Denken Sie daran, dass es nicht genügt, ein Guckloch zu schaffen. Die Front-, Seiten- und Heckscheiben müssen gründlich vom Eis befreit werden, ansonsten drohen Bußgelder und viel Ärger, falls Sie in einen Unfall verwickelt werden.

 

1. Autoscheibe mit dem Eiskratzer freimachen

Der Eiskratzer ist meist die erste Wahl des Autofahrers zum Freikratzen von Autoglas. Doch zeitgleich ist dies einer der anstrengendsten Wege, die Autoscheiben frei zu bekommen und führt oft zu Kratzern in der Scheibe. Entscheiden Sie sich für eine Carglass®-Protect-Versieglung, haftet Eis nicht so fest an der Windschutzscheibe. Dadurch lässt sich die Vereisung meist schon mit der Gummilippe des Eiskratzers entfernen. Beachten Sie bei seinem Einsatz Folgendes:

  • Wählen Sie ein gut verarbeitetes Modell mit einer glatten Kante aus Kunststoff – zeigen sich Riefen oder Ausbrüche, ersetzen Sie den Schaber.
  • Falls Schnee über der Eisschicht liegt, entfernen Sie diesen mit einem weichen Handfeger.
  • Setzen Sie den Eiskratzer möglichst flach an und üben Sie nur wenig Druck aus. Durch große Kräfte können Schmutzpartikel die Scheibe zerkratzen und einen Besuch bei Carglass® unumgänglich machen.

Arbeiten Sie vom Rand in Richtung Scheibenmitte und halten Sie Abstand zu den Dichtungen und Zierleisten, die der Schaber sonst beschädigen kann.

2. Autoscheiben schnell enteisen mit Enteiserspray

Sprays zum Enteisen von Autoscheiben sind durchaus empfehlenswert. Produkte mit einem hohen Anteil an Glykol-Alkohol greifen weder den Lack noch die Dichtungen oder Scheibenwischergummis an. Allerdings ist die Wirkung dieser Mittel bei sehr niedrigen Temperaturen und einer dicken Eisschicht eingeschränkt. Der Wirkungsgrad hängt auch von der Marke ab. Autozeitschriften und Automobilclubs veröffentlichen regelmäßig zum Beginn der Wintersaison umfangreiche Produkttests, die Ihnen die Auswahl erleichtern.

3. Frontscheibe enteisen mit Hausmitteln

Eine Wärmflasche sorgt im Winter nicht nur für wohlig warme Füße, ein oder zwei solcher Wasserbehälter helfen Ihnen, die Autoscheibe zu enteisen. Füllen Sie ein oder zwei Wärmflaschen mit heißem Wasser und legen Sie diese auf Handtüchern auf das Armaturenbrett unter die Windschutzscheibe zum Auftauen des Eises. Achten Sie bei Vorbeschädigungen darauf, dass die Wärmequelle die Scheibe nicht berührt, der große Temperaturunterschied könnte das Glas reißen lassen. Nach etwa 30 Minuten können Sie das Eis leicht mit einem Eiskratzer wegschieben.

4. Autoscheiben „auftauen“ mit Standheizung

Glückliche, die über eine Standheizung verfügen, können diese rechtzeitig vor der Abfahrt aktivieren. Die Wirkung ist wie bei den Wärmflaschen, allerdings können Sie so nicht nur die Frontscheibe enteisen, der Eispanzer löst sich rundum auf. Falls Sie keine Standheizung besitzen, aber diesen Komfort wünschen: Mittlerweile sind günstige Innenraumheizungen zum Nachrüsten erhältlich.

5. Die Autoscheiben nicht enteisen müssen

Mit ein wenig Vorbereitung lässt sich das Zufrieren der Scheiben am Auto auch ohne Garage oder überdachtem Stellplatz verhindern. Bringen Sie einfach rechtzeitig am Abend eine Thermoschutzfolie über der Frontscheibe an und klemmen Sie diese in der Fahrer- und Beifahrertür fest. Versuchen Sie es nicht mit Pappe oder Zeitungspapier. Das friert leicht an der Scheibe an und ist kaum zeitnah wieder abzulösen.

6. Autoscheiben enteisen mit selbst gemachtem Enteiser

Das frostsichere Reinigungsmittel für die Scheibenwaschanlage eignet sich ebenso, um Autoscheiben zu enteisen. Mischen Sie dazu zwei Teile der Flüssigkeit mit einem Teil Wasser und füllen Sie die Mischung in eine Sprühflasche. So haben Sie auch dann Enteisungsspray zur Hand, wenn die gekaufte Flasche unerwartet leer ist. Ein Windschutzscheiben-Enteiser ist damit alternativ schnell selbst gemacht.

Autoscheiben enteisen mit heißem Wasser? Besser nicht! Denn Autoscheiben stehen unter Spannung und können durch den Temperaturschock reißen. Ist das Unglück passiert, ist ein Termin bei Carglass® die schnelle Lösung, um den Schaden zu beheben. Vereinbaren Sie Ihren Termin einfach online oder telefonisch unter Tel. 0800 0363636 – und kommen Sie gut und sicher durch den Winter!

Sie haben einen Steinschlag? Kein Problem.

Vereinbaren Sie jetzt einfach online Ihren Termin. So geht's:

  1. Glasschaden markieren
  2. Versicherung angeben
  3. Kennzeichen eingeben
  4. Service-Center bestimmen
  5. Termin auswählen

Sie erfahren direkt, ob Kosten entstehen und wann Ihr Fahrzeug fertig ist.