Wie funktioniert eine Steinschlagreparatur?

Wir arbeiten bei der Reparatur eines Steinschlags nach dem patentierten Glass-Medic®-Verfahren unseres Mutterkonzerns Belron®. Dazu verwenden wir unser ebenfalls patentiertes Spezialharz HPX4®, das in der Optik sehr gute bis hervorragende Ergebnisse ermöglicht. 

Glass-Medic® umfasst die folgenden Schritte: 

  1. Wir entfernen zuerst alle Glassplitter, reinigen und fixieren dann exakt die Einschlagstelle. 

  1. Dann kommt unsere „Reparaturglocke“ mit einer exakt dosierten Menge an Harz zum Einsatz. Damit erzeugen wir ein Vakuum über der Schadstelle und das Harz fließt mit Unterdruck bis in die feinsten Risse des Steinschlags. 

  1. Nun härten wir das Harz mit UV-Strahlung vollständig aus. 

  1. Schließlich entfernen wir überschüssiges Harz und reinigen Ihre Scheibe. 

Der Schaden ist repariert und in den meisten Fällen nahezu unsichtbar. Dennoch ist eine Steinschlagreparatur keine ästhetische Reparatur. Deshalb können bei ungünstigem Lichteinfall und genauem Hinsehen eventuell noch Spuren sichtbar sein. Die Reparatur haben wir in durchschnittlich 30 Minuten abgeschlossen. Danach ist Ihr Fahrzeug sofort wieder einsatzbereit. 

Alle Informationen zur Steinschlagreparatur finden Sie hier

 

Sie haben einen Steinschlag? Kein Problem.

Vereinbaren Sie jetzt einfach online Ihren Termin. So geht's:

  1. Glasschaden markieren
  2. Versicherung angeben
  3. Kennzeichen eingeben
  4. Service-Center bestimmen
  5. Termin auswählen

Sie erfahren direkt, ob Kosten entstehen und wann Ihr Fahrzeug fertig ist.