Carglass® verwendet Cookies - Weitere Informationen

Carglass® | Carglass®4Partners | Carglass®4Fleets

Autopflege im Winter: Schützen Sie Ihr Auto vor Kälte, Salz und Schneematsch

Autos sind das ganze Jahr über den Einflüssen von Witterung, Straßenverschmutzungen und Umweltbelastungen ausgesetzt. Extreme Anforderungen für Lack, Motor, Reifen und die empfindliche Elektronik bringt der Winter mit sich. Daher ist die Autopflege im Winter von besonderer Bedeutung. Erfahren Sie hier, mit welchen Tipps und Tricks Sie Schäden am Auto vermeiden können.

 Autopflege im Winter – So beugen Sie wirksam vor

Der Schutz des Autos vor den Belastungen des Winters sowie die Gewährleistung Ihrer Sicherheit beginnen bereits im Herbst. Oft überrascht der erste Frost Sie unerwartet früh. Daher sollten Sie spätestens im Oktober Ihr Auto mit folgenden Schritten für den Winter vorbereiten:

 

  • Winterreifen 
  • Beleuchtung 
  • gründliche Reinigung von Lack und 
  • Lackschäden ausbessern
  • Hartwachs auf den Lack 
  • Kühlerfrostschutz kontrollieren und für eine Mindesttemperatur von – 25 Grad Celsius 
  • Frostschutzmittel in die Scheibenwaschanlage 
  • Scheibenwischerblätter kontrollieren und bei Bedarf 
  • Dichtungen von Türen und Heckklappe mit Silikon oder Hirschtalg einreiben.

Die niedrigen Temperaturen im Winter verlangen der Batterie besondere Leistungen ab, denn das Motoröl ist aufgrund der Kälte zähflüssiger und verteilt sich daher langsamer. Der Motor springt dadurch schlechter an und erfordert eine höhere Batterieleistung. Eine ältere Batterie sollten Sie sicherheitshalber vor dem Wintereinbruch austauschen.

Autowäsche im Winter wichtig und richtig

Schnee, Matsch, hartnäckige Verschmutzungen und das Streusalz stellen eine besondere Belastung für den Lack Ihres Autos dar. Während moderne Lacke und intakte Lackschichten diesen Angriffen widerstehen können, ist die Belastung für den Unterboden, den Bereich der Radkästen und die Technik des Autos besonders groß. Daher gehört trotz der kühlen Temperaturen die regelmäßige Autowäsche zur notwendigen Autopflege im Winter. Die Wäsche sollten Sie im Winter ausschließlich in einer Waschanlage durchführen, um die Heißlufttrocknung zu nutzen. Bei der Trocknung mit Heißluft wird das Wasser aus den empfindlichen Bereichen des Autos, insbesondere von den Bremsen und den Türschlössern entfernt und die Gefahr reduziert, dass Bremsen, Schlösser und andere bewegliche Teile einfrieren. Nutzen Sie in der Waschanlage die Unterbodenwäsche, denn der Unterboden ist den Belastungen durch Schmutz und Salz besonders stark ausgesetzt. Vor der Wäsche sollten Sie groben Schmutz, Vereisungen und Streusalz mit einem Hochdruckreiniger entfernen. So vermeiden Sie die Bildung von Kratzern durch Schmutzablagerungen.

Fazit

Der Autopflege im Winter sollten Sie besondere Aufmerksamkeit widmen, damit die Technik auch in der kühlen Jahreszeit zuverlässig funktioniert und Schäden vermieden werden. Reinigen Sie regelmäßig Scheiben und Scheinwerfergläser und fahren Sie einmal in der Woche in die Waschanlage.

Bewertung von Carglass®

4.8 / 5

Auf Basis von 22990
Kundenbewertungen


Bewertungen anschauen


Termin vereinbaren

Lassen Sie den Glasschaden an Ihrem Fahrzeug so rasch wie möglich beheben.

Jetzt online Termin vereinbaren 


Kontakt

Sie erreichen uns 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche unter 0800 0 36 36 36.

Sie erreichen uns auch per E-Mail


Ihr Termin

Sie haben Fragen zu einem bereits vereinbarten Termin?

Zu unseren FAQs 

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Xing