Carglass® verwendet Cookies - Weitere Informationen

Carglass® | Carglass®4Partners | Carglass®4Fleets

Undichte Frontscheibe: Am besten den Fachmann um Rat fragen!

Als Frontscheiben noch mit Dichtungen in der Fassung gehalten wurden, trat häufiger das Problem auf, dass sich Wasser zwischen der Frontscheibe und der Glasdichtung sammelt. Mittlerweile werden die Scheiben fast immer geklebt, anstelle von Dichtungen umrahmen Zierleisten die Scheibe. Daher tritt das Problem bei neuen Fahrzeugen wesentlich seltener auf, als bei alten. Bei einem Schaden hilft der Fachmann mit Rat weiter.

Windschutzscheibe: High Tech mit Durchblick

In modernen Fahrzeugen ist jede Menge Technik in die Windschutzscheibe integriert wie beispielsweise ein Head Up-Display, ein Regensensor, die Scheibenheizung oder Kamerasysteme. Auch bei etwas älteren Autos sind bereits Funktionen wie eine Antenne oder eine Heizung integriert.

Wenn Wasser eindringt, ist dieses Problem auf eine qualitativ schlechte Montage oder einen Defekt der Dichtung zurückzuführen. Auch bei der Verklebung kann es zu einer Undichtigkeit kommen, wenn diese porös wird. Das eindringende Wasser kann die elektrischen Funktionen beeinträchtigen, vermindert die Sicht und greift den Innenraum an.

Deshalb gilt: Sobald Sie eine Undichtigkeit vermuten – ab zum Fachmann! Und unternehmen Sie keine Versuche mit dem Dampfstrahler, um die mögliche Schadstelle selber ausfindig zu machen –
damit können Sie weit mehr Schaden anrichten. Denn durch den konzentrierten Wasserstrahl könnte das Loch vergrößert werden und große Mengen Wasser in das Fahrzeug eindringen.

Nicht immer muss die Frontscheibe ersetzt werden

Eine Windschutzscheibe wird heute in aller Regel ‚geklebt’. Bei richtiger Vorbehandlung und Montage ist die Verbindung von Kleber und Scheibe für Jahrzehnte dicht – Carglass gewährt auf die Dichtigkeit 30 Jahre Garantie.

Dringt bei Ihrem Fahrzeug Feuchtigkeit ein, muss die Scheibe meist komplett ausgebaut, der alte Kleber restlos entfernt und die Scheibe anschließend neu verklebt werden. Der Ausbau bietet dem Fachmann auch die Möglichkeit, den Scheibenrahmen nach möglichen Roststellen zu untersuchen, die sich durch den Wassereinbruch gebildet haben können. Denn das Wasser kann sich zwischen Klebstoff und Scheibe bewegt haben – die undichte Stelle muss nicht zwingend die Stelle sein, wo das Wasser sichtbar wird.

Hinsichtlich der Kosten stellt sich die Frage, ob Ihre Versicherung für den Schaden aufkommt. Eine Haftpflichtversicherung übernimmt die Kosten nicht, eine Kaskoversicherung in einigen Fällen schon. Tritt der Schaden bereits während der Garantiezeit des Herstellers auf, wird dieser in der Regel die Kosten tragen. Durch den Service von Carglass erlischt keine Herstellergarantie.

Bewertung von Carglass®

4.8 / 5

Auf Basis von 22990
Kundenbewertungen


Bewertungen anschauen


Termin vereinbaren

Lassen Sie den Glasschaden an Ihrem Fahrzeug so rasch wie möglich beheben.

Jetzt online Termin vereinbaren 


Kontakt

Sie erreichen uns 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche unter 0800 0 36 36 36.

Sie erreichen uns auch per E-Mail


Ihr Termin

Sie haben Fragen zu einem bereits vereinbarten Termin?

Zu unseren FAQs 

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Xing