Carglass® verwendet Cookies - Weitere Informationen

Carglass® | Carglass®4Partners | Carglass®4Fleets

Frostschutz für Motor und Scheibenwaschanlage: Im Winter braucht Ihr Auto besondere Zuwendung

Warum ist Frostschutz so wichtig?

Und worauf muss im Winter ganz besonders geachtet werden?

Der Winter stellt das Auto und den Fahrer vor ganz besondere Herausforderungen. Vor allem Fahrzeuge, die im Freien parken, benötigen in der kalten Jahreszeit mehr Aufmerksamkeit. Erfahrene Laternenparker wissen: Ohne den richtigen Frostschutz für die Autoscheibe geht bei Minusgraden gar nichts mehr. Isolationsfolien werden einfach unter die Scheibenwischer geklemmt und halten die Scheibe bis zu einem gewissen Grad eisfrei. Darüber hinaus sollten auch Garagenbesitzer das Frostschutzmittel ihres Autos regelmäßig prüfen, denn die bunt gefärbte Flüssigkeit ist weit mehr, als nur mit Alkohol gemixtes Wasser.

Frostschutzmittel: Tausendsassa im Kühler

Frostschutz für Kühler, Wasserpumpe und Kühlkanäle, Stabilisierung der elektrischen Leitfähigkeit, Verminderung mineralischer Ablagerungen: Moderne Frostschutzmittel helfen dem Kühlsystem des Autos auch über den Kälteschutz hinaus. Deshalb sollte die gesamte Kühlflüssigkeit mitsamt Frostschutz auch alle drei Jahre ausgewechselt werden. Andernfalls können sich Blasen bilden, die explosionsartig platzen und die Metallwände im Kühler beschädigen. Wenn das Kühlmittel komplett gewechselt wird, muss die Flüssigkeit immer in einem wiederverschließbaren Behälter aufgefangen und in eine Kfz-Werkstatt oder eine örtliche Annahmestelle gebracht werden. Frostschutzmittel sind Sondermüll.

Zusätzlich sollte das Kühlmittel regelmäßig kontrolliert werden: der Füllstand einmal im Monat und die Frostschutzkonzentration zweimal im Jahr. Die Frostschutzkonzentration wird mithilfe einer Prüfspindel getestet und sollte sich zwischen minus 20° bis minus 30° Grad bewegen. Nur mit ausreichend Frostschutzmittel überleben das Kühlaggregat und auch der Motor extrem tiefe Temperaturen.

Frostschutz richtig prüfen

Wichtig: Niemals das Kühlsystem öffnen, solange der Motor noch warm ist! Geprüft wird nur bei kaltem, abgestelltem Motor! Der Füllstand kann am Ausgleichbehälter im Motorraum abgelesen werden und er sollte immer zwischen den Markierungen Min(imum) und Max(imum) stehen. Wenn zu wenig Flüssigkeit im Kühlsystem ist, sollten Sie nicht irgendein Kühlmittel einfüllen, sondern nur die vom Hersteller vorgeschriebenen Frostschutzmittel verwenden. Mit dem falschen Mittel oder auch einer Mischung aus verschiedenen Frostschutzmitteln können die winzigen Kühlkanäle im Motor verstopfen.

Frostschutz auch für die Scheibenwaschanlage

Durch Salz und Schneematsch verschmutzen im Winter auch Frontscheibe und Scheinwerfer schneller. Umso wichtiger ist, dass das Waschwasser auch bei tiefen Temperaturen seinen Weg auf die Autoscheibe findet. Deshalb sollte ein Reinigungszusatz mit Frostschutz in den Waschbehälter gefüllt werden. Auch hier daran denken: Das Mittel sollte mindestens bis minus 20° wirken! Und: Um einwandfreie Sicht zu haben, hilft regelmäßiges Putzen der Autoscheibe von innen gegen schnelles Beschlagen. Fahrzeugscheiben sind vor Fahrtantritt komplett von Schnee und Eis zu befreien – dies schreibt Paragraf 23 der Straßenverkehrsordnung vor. Andernfalls kann es ein Bußgeld in Höhe von zehn bis 30 Euro geben.

Bewertung von Carglass®

4.8 / 5

Auf Basis von 20407
Kundenbewertungen


Bewertungen anschauen


Termin vereinbaren

Lassen Sie den Glasschaden an Ihrem Fahrzeug so rasch wie möglich beheben.

Jetzt online Termin vereinbaren 


Kontakt

Sie erreichen uns 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche unter 0800 0 36 36 36.

Sie erreichen uns auch per E-Mail


Ihr Termin

Sie haben Fragen zu einem bereits vereinbarten Termin?

Zu unseren FAQs 

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Xing