Carglass® verwendet Cookies - Weitere Informationen

Carglass® | Carglass®4Partners | Carglass®4Fleets

Autofahren bei Regen: unfallfrei und sicher

Autofahren bei Regen kann mit zusätzlichen Gefahren verbunden sein und erfordert daher hohe Konzentration und Aufmerksamkeit. Besonders bei plötzlich einsetzendem Starkregen kann sich auf der Fahrbahn Aquaplaning bilden und dazu führen, dass Sie die Gewalt über Ihr Auto kurzzeitig verlieren. Schlechte Sicht beeinträchtigt die Sicherheit zusätzlich. Einigen Gefahren können Sie vorbeugen, andere können Sie umgehen, wenn Sie die nachfolgenden Tipps beachten.

Für klare Sicht: Scheibenwischer regelmäßig erneuernFahrten im Regen und auf nasser Fahrbahn fordern die volle Konzentration. Eine klare Sicht ist dafür eine unabdingbare Voraussetzung. Abgenutzte Scheibenwischerblätter verschmieren Nässe und Schmutz auf der Windschutzscheibe und können Ihre Sicht stark beeinträchtigen. Daher sollten Sie darauf achten, abgenutzte oder defekte Wischerblätter rechtzeitig auszutauschen, um bei der nächsten Regenfahrt eine klare Sicht zu behalten.

Regelmäßig das Reifenprofil kontrollieren
Eine der größten Gefahren auf regennassen Fahrbahnen ist Aquaplaning, tiefe Wasserpfützen, die sich insbesondere in den Spurrillen der Fahrbahnoberfläche bilden und Ihr Auto für einen kurzen Moment regelrecht schwimmen lassen. Reifen mit einem tiefen Profil verringern das Risiko des Aquaplanings, da das tiefere Profil eine verbesserte Fahrbahnhaftung gewährleistet. Wenn Sie abgefahrene Reifen rechtzeitig erneuern, verringern Sie das Aquaplaning-Risiko deutlich. Die Bodenhaftung Ihrer Reifen können Sie mit einem Blick in den Rückspiegel kontrollieren. Erkennen Sie die Reifenspuren Ihres Autos im Rückspiegel deutlich, ist die Fahrbahnhaftung noch gegeben.

Geschwindigkeit bei Regen reduzieren
Überhöhte Geschwindigkeit ist eine der häufigen Unfallursachen auf regennassen Fahrbahnen. Daher sollten Sie die Geschwindigkeit bei Nässe den Straßenverhältnissen anpassen. Insbesondere wenn Hinweisschilder auf eine begrenzte Höchstgeschwindigkeit bei Nässe hinweisen, müssen Sie dieser Vorgabe folgen, auch um das Unfallrisiko zu minimieren.

Ausreichend Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten
Ebenso wichtig wie eine angemessene Geschwindigkeit ist ein ausreichender Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug. Auf einer nassen Fahrbahn ist der Bremsweg auch mit einem optimalen Reifenprofil deutlich länger, als auf trockenen Straßen. Bei einer Vollbremsung aus einer Geschwindigkeit von 50 Stundenkilometern verlängert sich der Bremsweg bei Nässe um etwa fünf Meter.

Fazit:
Bei Regen und auf nassen Fahrbahnen sollten Sie die Geschwindigkeit reduzieren und den Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug vergrößern. Regelmäßige Kontrolle von Reifen und Scheibenwischern reduziert das Unfallrisiko.

Bewertung von Carglass®

4.8 / 5

Auf Basis von 23232
Kundenbewertungen


Bewertungen anschauen


Termin vereinbaren

Lassen Sie den Glasschaden an Ihrem Fahrzeug so rasch wie möglich beheben.

Jetzt online Termin vereinbaren 


Kontakt

Sie erreichen uns 24 Stunden an 7 Tagen in der Woche unter 0800 0 36 36 36.

Sie erreichen uns auch per E-Mail


Ihr Termin

Sie haben Fragen zu einem bereits vereinbarten Termin?

Zu unseren FAQs 

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Xing